Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schlägerei: 18-Jähriger in Spezialklinik

Oberaudorf - Bei einer Schlägerei am Freitagabend wurde ein 18-jähriger Brannenburger so schwer verletzt, dass er in eine Spezialklinik gebracht werden musste.

Am Freitagabend (27.07.12 /22.35 Uhr) kam es im Umfeld des „Oberaudorfer Bierzeltes“, welches derzeit im Rahmen der Festwoche des FVO Oberaudorf betrieben wird, zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der ein 18-jähriger Schüler aus Brannenburg erhebliche Verletzungen erlitten hat und in der Folge in eine Münchener Spezialklinik eingeliefert werden musste.

Als Tatverdächtiger konnte bisher ein 18-jähriger Auszubildender aus dem südlichen Landkreis Rosenheim ermittelt werden. Zur Ermittlung des genauen Hergangs der Auseinandersetzung werden Zeugen gebeten, sich dringend mit der Polizeiinspektion Kiefersfelden, Tel.: 08033/974-0, in Verbindung zu setzen.

Pressebericht Polizeiinspektion Kiefersfelden

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare