Gesuchter Rumäne auf A93 gefasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Oberaudorf - Ein 22-Jähriger hatte sich zwei Jahre lang der Strafverfolgung entzogen. Jetzt erwischte ihn die Polizei in einem Reisebus.

Am Mittwoch, den 15. März, hat die Bundespolizei einen seit zwei Jahren gesuchten Rumänen verhaftet. Seine kriminelle Vergangenheit bescherte ihm nun einen Platz im Gefängnis. Rosenheimer Bundespolizisten hatten kurz nach Mitternacht auf der Inntalautobahn die Insassen eines Reisebusses kontrolliert.

Getarnt unter den Reisenden, versuchte ein rumänischer Staatsangehöriger unerkannt nach Deutschland einzureisen. Die Beamten fanden heraus, dass der 22-Jährige mit Haftbefehl gesucht wurde. Der Rumäne ist dringend tatverdächtig, vor drei Jahren Betrug in sieben Fällen begangen zu haben.

Das Amtsgericht Offenbach am Main hatte gegen den jungen Mann im Jahr 2011 einen Untersuchungshaftbefehl erlassen, da er ohne festen Wohnsitz war und der Verdacht bestand, dass er sich der Strafverfolgung entziehen könnte. Die Rosenheimer Fahnder nahmen den Mann fest und lieferten ihn ins Gefängnis ein.

Pressemeldung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser