Gestohlenen Porsche sichergestellt

Oberaudorf - Einen Porsche kann sich nicht jeder leisten. Einen zu klauen, die Fahrgestellnummer zu fälschen und dann weiterzuverkaufen ist allerdings nochmal was anderes.

Schleierfahnder streckten in der Nacht zum Mittwoch, 11.04.2012, ihre Fühler wieder einmal in die richtige Richtung aus und stellten einen Porsche Carrera mit gefälschter Fahrgestellnummer sicher. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim und steht dabei in engem Kontakt mit italienischen Behörden.

Der Carrera wurde von den Beamten der Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim kurz nach Mitternacht in Fahrtrichtung München bei Oberaudorf gestoppt und einer Kontrolle unterzogen. Am Steuer des mit roten Kennzeichen versehenen Sportwagens saß ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Starnberg. Bei der genaueren Kontrolle des offenbar erst kürzlich in Italien erworbenen Porsche, stellten die besonders geschulten Beamten Manipulationen an den Fahrzeugidentifizierungsnummern fest. Nach ersten Erkenntnissen ist die original Fahrgestellnummer durch eine Fälschung ersetzt worden.

Da dem Fahrer des Pkw kein besonderer Vorwurf gemacht werden konnte, wurde er nach seiner Vernehmung wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernommen. Mittlerweile konnte geklärt werden, dass der Wagen bereits im Jahr 2008 in Italien entwendet worden ist. In Zusammenarbeit mit ausländischen Stellen und Interpol werden hier noch aufwendige Nachforschungen über Herkunft und Transportweg des Sportwagens nötig sein.

Pressebericht Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser