Glückliches Ende einer Vermisstensuche

Oberaudorf - In Oberaudorf ist am Mittwoch die Suche nach einem 56-Jährigen glücklich zu Ende gegangen. Am späten Nachmittag meldete ihn die Klinik Bad-Trißl in Oberaudorf als vermisst.

Am 20. April gegen 16.30 Uhr teilte die Klinik Bad-Trißl Oberaudorf mit, dass einer ihrer Patienten vermisst werde. Nach einer groß angelegten Suche mit mehreren Streifen der PI Kiefersfelden, Polizeihubschrauber, Polizeihundeführer, Rettungshundestaffel Inntal mit Mentrailhund und Flächensuchhunden des Roten Kreuzes und dem Malteser Hilfswerk, sowie der Freiwilligen Feuerwehr Oberaudorf, konnte der 56-jährige Mann gegen 22 Uhr verletzt aber lebend im Auerbach ca. 1200 m flussaufwärts der Klinik in unwegsamen Gelände gefunden werden. Zur Rettung aus dem Bach war die Bergwacht Oberaudorf und erneut ein Polizeihubschrauber mit Rettungswinde erforderlich.

Pressemeldung PI Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser