Unfallverursacher flüchtete mit seinem Corsa

Oberaudorf - Zu einem schweren Unfall kam es am Samstagmittag: Ein 65-Jähriger Motorradfahrer wurde schwer verletzt. Ein Opel-Fahrer verursachte den Unfall.

Am Samstag, gegen 13.15 Uhr, wurde bei einem Verkehrsunfall ein 65-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Ein bislang unbekannter Autofahrer fuhr von Fischbach in Richtung Niederaudorf. Etwa zwei Kilometer vor Niederaudorf überholte dieser einen Radfahrer, hierzu wechselte er auf die Gegenfahrbahn.

Durch dieses Fahrmanöver musste ein entgegenkommendes Auto eine Vollbremsung einleiten. Der dahinter fahrende Motorradfahrer konnte trotz Vollbremsung den Zusammenstoß mit dem vor ihm fahrenden Wagen nicht mehr verhindern. Nach dem Unfall blieb der Motorradfahrer zunächst bewusstlos auf der Fahrbahn liegen. Mit dem Rettungswagen wurde er in ein Klinikum eingeliefert. Über die Verletzungen ist bislang noch nichts genaueres bekannt.

Der Unfallverursacher in einem silbernen Opel Corsa setzte seine Fahrt einfach fort!

Zur Unfallaufnahme musste die Staatstraße für die Dauer etwa einer halben Stunde komplett gesperrt! Der Sachschaden wird insgesamt auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die zum Unfallhergang oder zu dem flüchtigen Opel Corsa, Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Kiefersfelden (Telefonnumer 08033 / 9740) zu melden.

Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Kiefersfelden 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © gbf

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser