Polizei fasst 12 Illegale auf einen Streich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Oberaudorf/Rosenheim - Was mit einer polizeilichen Routinekontrolle auf der A93 begann, endete am Montag für zwölf Fahrgäste eines polnischen Busses mit der Festnahme.

Die Gründe für das jeweilige Reiseende waren sowohl gefälschte Urkunden als auch unerlaubte Einreisen ins Bundesgebiet. Die Rosenheimer Bundespolizei ermittelt.

Nahe Oberaudorf zogen Raublinger Schleierfahnder einen Reisebus mit polnischer Zulassung aus dem Verkehr. Bei der Überprüfung der Insassen trafen die Beamten auf einen armenischen Staatsangehörigen, der bereits vor rund zwei Jahren aus Deutschland abgeschoben worden war. Der 45-Jährige hätte demnach gar nicht erst zurückkommen dürfen.

Ein Nigerianer konnte bei der Kontrolle keine Papiere aushändigen. Der 28-Jährige war illegal eingereist. Dagegen hatten sieben Somalier, zwischen 13 und 18 Jahre alt, und drei Eritreer, 18, 21 und 25 Jahre, italienische Fremdenpässe und Aufenthaltsgenehmigungen dabei. Die Beamten ließen sich von den Afrikanern jedoch nicht hinters Licht führen und erkannten, dass die Dokumente gefälscht waren. Alle zwölf Personen wurden zur Bundespolizeiinspektion nach Rosenheim gebracht.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft musste der Armenier, der gegen das Einreiseverbot verstoßen hatte, 800 Euro als Sicherheit für das anstehende Strafverfahren zu zahlen. Mit Strafanzeigen wegen unerlaubter Einreise im Gepäck hatten er und der Nigerianer, der ohne Pass unterwegs war, das Land wieder zu verlassen.

Ein 21-Jähriger aus Eritrea und ein 18-Jähriger aus Somalia werden auf staatsanwaltschaftlichen Antrag hin im beschleunigten Strafverfahren schon bald dem Haftrichter vorgeführt. Die beiden anderen Eritreer wurden aufgrund ihres Schutzersuchens der Aufnahmestelle für Flüchtlinge in München zugeleitet. In der Obhut des Jugendamtes befinden sich inzwischen die minderjährigen Somalier.

Die Rosenheimer Bundespolizei ermittelt, inwiefern es sich bei der Busfahrt der zwölf festgenommenen Personen von Italien nach Deutschland um eine organisierte Schleusung handelt.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser