Brummi pflügt durch Schilderwald

Oberneukirchen - Die scharfe Linkskurve nicht bekommen und ab in die Peripherie: Ein Sattelzug pflügte förmlich duch Leitpfosten und Wegweiser. Und fuhr danach unbehelligt weiter.

Ein erheblicher Flurschaden und mehrere beschädigte Verkehrszeichen und Leitpfosten sind die Folge eines Verkehrsunfalls am Samstagmorgen gegen 6.30 Uhr. Ein Zeuge konnte beobachten wie ein Sattelzug von Oberneukirchen kommend in Richtung Engelsberg auf der Staatsstraße 2355 unterwegs war. Kurz vor dem Eigelwald in der dortigen scharfen Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr mehrere Leitpfosten, Verkehrszeichen und Wegweiser.

Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von mindestens 1000 Euro zu kümmern, setzte der Brummi-Fahrer seine Fahrt fort. Gegen ihn wird wegen Unfallflucht ermittelt, die Firma des Sattelzuges hat ihren Sitz in Neutraubling.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser