Betrunkene Rentnerin baut zwei Unfälle

Oberneukirchen - Eine betrunkene Renterin ist mit ihrem Auto immer wieder auf die Gegenfahrbahn gekommen und beschädigte dabei zwei Fahrzeuge. Stehen blieb sie deshalb allerdings nicht:

Am Montag, 18. März, gegen 18.30 Uhr, fuhr eine Rentnerin mit ihrem Auto von der Gaststätte Reichtalhammer weg. Bereits nach circa 100 Metern streifte sie bei der Kirche einen entgegenkommenden Ford Focus. Die Frau setzte ihre Fahrt in Richtung Mühldorf fort und kam nach dem Ortsende in der dortigen Rechtskurve erneut auf die Gegenfahrbahn wo sie einen entgegenkommenden Peugeot 307 streifte. Die Fahrerin fuhr immer noch unvermittelt weiter. Erst durch die inzwischen informierte Polizei konnte sie dann am Flossinger Weiher angehalten werden. Bei der Fahrerin wurde eine Alkoholisierung von über 2,0 Promille festgesellt. Deshalb wurde eine Blutentnahme angeordnet und ihr Führerschein sichergestellt. An dem Ford Focus entstand ein Schaden von circa 7.500 Euro, an dem Peugeot circa 2.000 und an dem Auto der Verursacherin ca. 1.500 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser