Pressemeldung Polizei Mühldorf am Inn

Nach Unfall mit Flucht: Auto bleibt im Graben stecken

Oberneukirchen - Am Donnerstag kam es auf der Kreisstraße von Kraiburg nach Oberneukirchen zu einem Unfall. Ein Wagen fuhr so weit auf der Gegenfahrbahn, dass ein anderer Fahrer in ein Feld ausweichen musste. Der Verursacher flüchtete vom Unfallort: 

Am Donnerstag, den 6. Dezember, gegen 13.29 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße von Kraiburg am Inn nach Oberneukirchen, auf Höhe der Abzweigung nach Schmidlehen, ein Verkehrsunfall. 

Hierbei fuhr der Unfallverursacher, der in Fahrtrichtung Kraibug unterwegs war, soweit auf die Seite des Unfallgegners, sodass dieser nach rechts in das angrenzende Feld ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Das Fahrzeug wurde infolge des Ausweichmanövers erheblich beschädigt und blieb im Graben stecken.

Vom Unfallverursacher ist nur bekannt, dass es sich um einen silberfarbenen Wagen, möglicherweise einen Kombi, handelte.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Mühldorf unter 08631/36730.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser