Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Obertaufkirchen

Traktor kippt zur Seite - Mann (77) wird zwischen Bulldog und Feld eingeklemmt

Obertaufkirchen - Am Freitag, den 21. Juli, gegen 8.10 Uhr ereignete sich in Obertaufkirchen im Ortsteil Haslberg ein Arbeitsunfall mit einem Traktorfahrer.

Ein 77-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Sankt Wolfgang führte auf einem Feld landwirtschaftliche Arbeitstätigkeiten durch. Aufgrund des dort befindlichen steilen Hangs kippte der Traktor zur Seite. Der Traktorfahrer wurde zwischen dem Traktor und dem Feld eingeklemmt

Durch die Hilfe der eingesetzten Helfer der umliegenden Freiwilligen Feuerwehren (Obertaufkirchen, Kirchdorf und Oberornau - insgesamt etwa 40 Mann) konnte der Mann schließlich herausgezogen werden. 

Der Traktorfahrer wurde am Unfallort durch Rettungskräfte erstversorgt und im Anschluss mit mittelschweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber Christoph 14 in eine Klinik geflogen. Laut den am Unfallort behandelnden Notärzten waren die Verletzungen des Mannes nicht lebensbedrohlich

Ein Fremdverschulden kann nach derzeitigem Ermittlungsstand ausgeschlossen werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare