Ohne Führerschein Unfall verursacht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neumarkt-St. Veit - Durch einen groben Fahrfehler im Kreisel hat ein 25-Jähriger einen Unfall verursacht. Der Mann bestritt die Tat und schnell war auch klar, wieso:

Am 16. Januar gegen 21.20 Uhr befuhr ein 25-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Neumarkt-St. Veit mit einem Pkw die Bahnhofstraße von der Stadtmitte kommend stadtauswärts, als er kurz nach dem Verlassen des Kreisverkehrs infolge eines Fahrfehlers die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, nach rechts von der Fahrbahn abkam und anschließend gegen ein dortiges Anwesen prallte.

Beim Eintreffen am Unfallort gab der 25-Jährige zunächst noch an, dass jemand anderes mit dem Fahrzeug gefahren sei. Der Grund war rasch erklärt – der Mann war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Diese war ihm vor zwei Jahren entzogen worden. Nach eindringlicher Belehrung gab er aber die Fahrereigenschaft zu. Beeinträchtigungen der Fahrtüchtigkeit konnten bei dem Mann nicht festgestellt werden. Er hatte sich den BMW bereits am 14. Januar von einem anderen Mann ausgeliehen und war seither mit dem Wagen unterwegs.

Der Halter des BMW konnte glaubhaft angeben, dass er beim Verleihen des Wagens nicht wußte, dass der 25-Jährige keine Fahrerlaubnis mehr besitzt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Am Anwesen wurde die Hausfassade beschädigt. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 3600 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Immer topaktuell informiert: Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser