Ohne gültige Zulassung nach Ost-Europa unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rohrdorf/A8 - Beamte kontrollierten am Dienstagabend einen ukrainischen Lkw-Fahrer. Eine Vielzahl an technischen Mängel wurde festgestellt:

Ein 40-jähriger ukrainischer Lkw-Fahrer wollte, am Dienstagabend, zwei Pkw und einen Lkw Volvo aus einem Unfallschaden nach Turkmenistan verbringen und geriet dabei in eine Routinekontrolle der Verkehrspolizei Rosenheim auf der A 8.

Nach eingehender Inaugenscheinnahme seines Gespannes, konnte eine Vielzahl technischer Mängel festgestellt werden. Alle vier Reifen des Anhängers waren defekt und mussten ausgetauscht werden, die Bremsanlage war weitgehend ohne Wirkung und komplett verschlissen. Die Stoßdämpfer der Achsen waren ausgeschlagen.

Bei der weiteren Überprüfung wurde außerdem festgestellt, dass die Zulassung seines Anhängers seit zwei Monaten abgelaufen war.

Die Weiterfahrt wurde erst nach Behebung sämtlicher Mängel und einer Überprüfung durch den TÜV am Folgetag gestattet.

Der Fahrzeuglenker muss nun mit einer empfindlichen Geldbuße rechnen.

 

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser