Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Von den Ohren verlassen

Burghausen - Eine 73-Jährige Radfahrerin hatte sich beim Abbiegen einzig und allein auf ihr Gehör verlassen. Ein VW-Fahrer konnte gerade noch reagieren.

Am Montag, den 20. Februar 2012, befuhr eine 73-Jährige aus Wald an der Alz mit ihrem Fahrrad gegen 15.30 Uhr die Kreisstraße AÖ 27 in Richtung Wald an der Alz und wollte auf Höhe der Einmündung Oberlindach dort nach links abbiegen, wobei sie sich ausschließlich auf ihr Gehör verließ.

Nach dem sie ein Auto passieren ließ und nichts mehr hörte, fuhr sie ohne Handzeichen zu geben zur Fahrbahnmitte hin ein und übersah dabei einen weiteren Pkw VW Tiguan, der von einem 54-Jährigen aus Wald an der Alz gesteuert wurde.

Um einen Zusammenstoß mit der Radfahrerin zu vermeiden, wich dieser nach links aus und fuhr gegen eine links neben der Fahrbahn befindliche aufsteigende Böschung, wobei er zusätzlich noch ein Verkehrszeichen touchierte. Die Radfahrerin stürzte trotz allem und zog sich Prellungen am linken Knie zu. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa. 4.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare