Überholmanöver endet im Krankenhaus

Perach - Ein dreister Autofahrer hat am Montag einen Unfall mit einem Radfahrer ausgelöst. Der 17-Jährige landete nach einem Ausweichmanöver im Graben.

Am Montag, 15.07.13, gegen 18.05 Uhr, fuhr ein 17-jähriger Radfahrer auf der Kreisstraße AÖ 5 von Leonberg in Richtung Perach. In der ersten Kurve des in Richtung Perach abfallenden Anzenberges wurde er von einem schwarzen kleineren Pkw (näheres nicht bekannt) überholt, der so knapp vor dem Radfahrer einscherte, dass der 17-Jährige nach rechts zum Fahrbahnrand hin ausweichen musste und dadurch zu Sturz kam.

Er wurde leicht verletzt und kam mit dem BRK ins Kreisklinikum Altötting. Der Pkw setzte seine Fahrt in Richtung Perach ohne anzuhalten fort. Bitte um Hinweise an die Polizei Altötting. Am Fahrrad entstand geringer Schaden.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser