Müll verbrannt - vom Rauch verraten

Pfaffing/Edling - Viel unverschämter kann man seinen Müll nicht entsorgen. Unter dem Vorwand Holz verbrennen zu wollen, fackelte ein Mann seinen Sperrmüll ab.

Ein Landwirt aus Pfaffing an der Gemeindegrenze zu Edling meldete sich am Samstagmorgen, um wie vorgeschrieben ein Daxenverbrennen anzumelden.

Beamte der Polizei Wasserburg staunten aber nicht schlecht ob einer starken Rauchsäule, die bereits aus weiter Entfernung zu sehen war. Schnell stellte sich heraus, dass die Ursache hierfür bei eben jenem Landwirt zu suchen war.

Was dieser aber alles unter dem Begriff „Daxen“ verstand, stieß bei den Beamten auf reines Unverständnis: Mit Heizöl nachgeholfen war bereits eine Couch, ein Schrank, Plastik, Matratzen und eine Gummimatte verbrannt worden. Ein voll beladener Anhänger nebst Traktor hatte entsprechenden Nachschub parat. Hier warteten weitere Matratzen, Plastiksäcke, Plastiktonnen und sogar alte Kunststoffflaschen in denen einmal Motoröl gewesen war.

Den Umweltsünder erwartet nun eine Anzeige nicht nur wegen der Müllverbrennung, sondern auch, weil er dies im Bereich eines Gehölzes tat und keinerlei Löschmöglichkeiten parat hatte.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser