Pkw-Fahrer übersieht Radfahrer

Rosenheim - Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer übersah wegen der Dunkelheit einen Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei erlitt der Fahrradfahrer erhebliche Prellungen und Blutergüsse.

In den Abendstunden des Donnerstages befuhr ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Rosenheim die Gießenbachstraße stadteinwärts. An der Einmündung zur Chiemseestraße übersah er aufgrund der Dunkelheit den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Radfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der 67-jährige Radfahrer aus Stephanskirchen wurde trotz eingeschalteter Beleuchtung durch den Autofahrer nicht bemerkt und erlitt durch den Zusammenprall erhebliche Prellungen und Blutergüsse am Körper. Der Verletzte musste nun eine Nacht zur Überwachung im Klinikum Rosenheim verbringen. Den Pkw-Lenker erwartet eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser