Pkw landet im Maisfeld

+

Wasserburg - Am Donnerstag kam ein 22-jähriger Polofahrer auf der Verbindungsstraße von Reitmehring zur B 15 nach rechts von der Straße ab und landete im Maisfeld.

Gegen 16.45 Uhr war der Fahrer in Richtung B 15 unterwegs und kam in einer leichten Linkskurve kurz nach dem Ortsende aus unbekannter Ursache etwas zu weit nach rechts. Noch bevor er reagieren konnte „sprang“ er regelrecht über die gut zwei Meter hohe Böschung in das angrenzende Maisfeld und schlug dort eine etwa 80 Meter lange Schneise, bevor er zum Stillstand kam. Der Fahrer musste wegen der glücklicherweise nur leichten Verletzungen zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus nach Wasserburg gebracht werden.

Den betagten aber augenscheinlich nur leicht beschädigten Polo musste ein Abschleppdienst aus dem Feld bergen. Der insgesamt entstandene Schaden dürfte sich auf maximal 1 500 Euro belaufen. „Nicht schon wieder“ war die Reaktion des geschädigten Landwirts, denn erst im vergangenen Jahr hatte ihm ein Sattelzug eine große Schneise in sein Maisfeld „gepflügt“, das er damals auf Höhe Reisach neben der B 15 hatte.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser