Pkw reißt Verkehrsschild mit

Bad Aibling - Bei einem Zusammenstoß wurden nicht nur zwei Fahrzeuge stark beschädigt, ein Verkehrsschild flog meterweit durch die Luft.

Am Sonntag übersah ein 83-jähriger Bruckmühler auf der Staatsstraße 2078, gegen 20:30 Uhr, auf Höhe des Autohauses BaderMainzl beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden Alfa Romeo eines 22 Jahre alten Mannes, ebenfalls aus Bruckmühl.

Der Rentner fuhr mit seinem VW Golf in die Fahrerseite des Alfa Romeo, worauf dieser sich leicht drehte, über eine Verkehrsinsel und ein darauf befindliches Verkehrszeichen fuhr und nach links ins Bankett rutschte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Verkehrszeichen aus dem Betonfundament gerissen und mehrere Meter weit durch die Luft geschleudert. Beide am Metallpfosten montierte Verkehrsschilder wurden abgerissen. Eines davon traf einen, auf dem Gelände des Autohauses abgestellten Audi an der Windschutzscheibe und der Motorhaube, und beschädigten diesen.

Wie durch eine Wunder wurden die beiden Fahrzeuglenker nicht verletzt.

Die beiden Fahrzeuge waren durch den heftigen Zusammenstoß stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Zur Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn, musste die Staatsstraße in diesem Bereich von der Feuerwehr Heufeld in beide Richtungen gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet, so dass es zu keinen nennenswerten Verkehrsbe-hinderungen kam.

Pressemitteilung Polizei Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser