Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Splitter des Außenspiegels in Auge gelandet

Pleiskirchen - Ein Unfall auf der Kreisstraße AÖ31 bei Mitterbuchbach endete für einen 30-jährigen Autofahrer in der Augenklinik. Glassplitter hatten ihn im Auge getroffen.

Am Montag kam es gegen 15.50 Uhr auf der Kreisstraße AÖ31, auf Höhe Mitterbuchbach, im Begegnungsverkehr zwischen zwei Autos zu einer Berührung mit den Außenspiegeln. Dabei wurde ein 30-jähriger Niedertaufkirchner, der mit offenem Fahrerfenster unterwegs war, von Glassplittern des Außenspiegels am Auge getroffen.

Er wurde deshalb mit dem Rettungsdienst zur Abklärung in eine Augenklinik gebracht. Eine entgegenkommende 18-jährige Autofahrerin aus Pleiskirchen wurde nicht verletzt.

Der Gesamtschaden beträgt ca. 300 Euro. Wer nun seine Fahrbahnseite nicht ganz einhielt, konnte bislang nicht geklärt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Kommentare