Frau bekommt ihr Rad aus Ungarn zurück

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Brannenburg - Eine 73-Jährige zeigte vor einer Woche den Diebstahl ihres Fahrrades an. Doch wie sich herausstellte, war das Fahrrad nur zur falschen Zeit am falschen Ort abgestellt worden.

Sehr erfreut war eine 73-jährige Brannenburgerin, als ihr die Polizei das Fahrrad, das von ihr eine Woche zuvor als gestohlen gemeldet worden war, einschließlich der darauf befestigten Gymnastikmatte, wieder überreichen konnte.

Ein ungarischer Fahrradsammler hatte in der Straße, in welcher die Dame ihr Fahrrad für kurze Zeit unversperrt abgestellt hatte, Zettel verteilt, dass er genau am Tattag alte Räder, die an den Straßenrand gestellt werden, abholen würde. Somit wurde auch ihr Fahrrad, wie eine Nachbarin beobachten konnte, in den ungarischen Kleintransporter eingeladen.

Über das abgelesene Kennzeichen konnte die Polizei den Autoinhaber ermitteln und ihn dann telefonisch über die Verwechslung informieren.

Daraufhin brachte dieser das Fahrrad aus Ungarn wieder zurück und die Dame konnte es hocherfreut wieder in Empfang nehmen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser