Polizei ehrt Frau für Zivilcourage

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Für ihre Zivilcourage geehrt und belohnt.

Rechtmehring - Als sie sah, dass ein Kripo-Beamter bei einer Festnahme eines Hilfe brauchte, eilte sie ihm zur Hilfe. Für diese Tat wurde sie am Freitag von der Polizei geehrt.

Georg Marchner, Leiter der Polizeiinspektion Waldkraiburg, und sein Stellvertreter, Markus Steinmaßl, ehrten am Freitag eine 34-jährige Mitarbeiterin eines Haager Supermarktes für Ihre Zivilcourage und überreichten einen Geldbetrag.

Die Frau unterstützte am 10. Januar tatkräftig einen Kripo-Beamten der Kriminalpolizeistation Mühldorf bei der Festnahme eines renitenten Ladendiebes. Der Kriminaler wurde in seiner Freizeit auf die dreiköpfige Bande weissrussischer „Profi-Ladendiebe“ im Supermarkt aufmerksam. Er musste dabei einen flüchtigen Dieb vor Eintreffen einer Unterstützung spontan festnehmen. Als die Dame erkannte, dass sich der renitente Täter gegen die Festnahme heftig wehrte, eilte sie dem Polizisten zu Hilfe und gab ihr Bestes, um den Täter dingfest zu machen.

Georg Marchner unterstrich in einer kleinen Gesprächsrunde, wie wichtig für die Gesellschaft und im speziellen Fall für die Polizei, Bürger, wie die 34-Jährige ist, die nicht wegschauen, sondern Zivilcourage beweisen.

So helfen Sie richtig

Markus Steinmaßl erläuterte anhand kleiner Fallbeispiele praktische Regeln für mehr Sicherheit im Alltag:

- Helfen, ohne sich selbst in unkalkulierbare Gefahr zu bringen

- Andere aktiv zur Mithilfe auffordern

- Genau beobachten, Tätermerkmale einprägen

- Hilfe über Notruf 110 organisieren

- Sich um Opfer kümmern

- Als Zeuge zur Verfügung stehen

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser