Polizei erntet 34 Cannabis-Pflanzen ab

+
Cannabis-Plantage in Aschau

Aschau am Inn - Vermutlich hatte der junge Mann schon viel Geld mit dem Drogenhandel verdient, ehe ihm die Polizei auf die Schliche kam. Jetzt war Schluss mit "lustig":

Die Drogenfahnder der Kriminalpolizei haben in Aschau eine Cannabis-Plantage abgeerntet und dabei einen bedeutenden Ertrag erzielt. Insgesamt stellten die Beamten 550 Gramm Marihuana und 34 Cannabis-Pflanzen sicher.

Cannabis-Plantage in Aschau

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen wurden die Fahnder auf einen 26-jährigen Mann aus Aschau aufmerksam. Er steht im Verdacht, bereits über einen längeren Zeitraum mit Cannabis zu handeln. Dies bestätigte sich bei einer Wohnungsdurchsuchung am 18. Oktober.

Neben dem Marihuana und den Cannabis-Pflanzen konnten noch weitere Gegenstände aufgefunden werden, die den Vorwurf des Rauschgifthandels erhärten.

Daraufhin wurde der Tatverdächtige festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser hat einen Haftbefehl erlassen und gleichzeitig wieder gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser