Radl-Dieb hätte besser zu Fuß gehen sollen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Dieser Dieb wäre wohl besser zu Fuß gegangen. Vor dem C&A-Modemarkt klaute er ein Fahrrad, um damit zum 100 Meter entfernten Bahnhof zu fahren. Er wurde - genau wie ein "Kollege" Stunden vorher - festgenommen.

In der Nacht zum Samstag entwendete ein 20-Jähriger aus Riedering in der Münchner Straße in Rosenheim ein Fahrrad und war gerade dabei loszufahren, als er von der Polizei gestellt wurde. Wie sich anschließend herausstellte, suchte der Mann gezielt nach unversperrt abgestellten Rädern.

Nicht weit vom ersten Tatort, in der Bahnhofstraße, auf Höhe des Modemarktes C&A, klaute ein 18-Jähriger aus Neubeuern nur wenige Stunden später ein Fahrrad, mit welchem er angeblich zum wenige Meter entfernten Bahnhof fahren wollte. Auch er wurde festgenommen.

Die Rosenheimer Polizei bittet die Bevölkerung in diesem Zusammenhang, Fahrräder nicht unversperrt abzustellen und die Rahmennummer in einen Fahrradpass, der bei jeder Polizeidienststelle kostenlos aufliegt, einzutragen. Hilfreich ist es darüber hinaus, zur leichteren Beschreibung und Identifizierung, Fotos von den Radl`n zu machen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser