Polizei rettet 82-Jährige

Kolbermoor - Ein glückliches Ende nahm am Donnerstagabend eine Suchaktion nach einer demenzkranken Frau. Die 82-Jährige lag hilflos auf einem stockdunklen Feld!

Eine 82-jährige, unter Demenz leidende Dame aus einem Kolbermoorer Altenheim verließ mit einem Gehwagen am Donnerstag, 17. November, um 16.15 Uhr ihre Unterkunft, ohne dass dies vom Pflegepersonal bemerkt wurde.

Als ihr Verschwinden gegen 17 Uhr einem Pfleger aufgefallen ist, verständigte die Heimleitung die Polizei. Es wurde sofort mit einer umfangreichen Suchaktion begonnen, bei der auch mehrere Diensthundeführer zur Unterstützung herangezogen wurden. Ein Einsatz eines Polizeihubschraubers war aufgrund des starken Nebels nicht möglich.

Die Suche gestaltete sich zudem schwer, da es mit Einsetzen der Dunkelheit zunehmend kälter wurde und die Vermisste nur mit einer leichten Strickjacke bekleidet war und aufgrund ihres Gesundheitszustandes hilflos umherirrte.

Letzlich war es dann dem guten Riecher einer Bad Aiblinger Streifenbesatzung zu verdanken, dass die Suche nach der Vermissten ein gutes Ende nahm. Die Dame konnte auf einem freien, unübersichtlichen und stockdunklen Feld aufgefunden werden. Sie lag neben ihrem Gehwagen, im Feld am Rande einer Hecke. Die Beamten leisteten nach dem Auffinden umgehend Erste Hilfe und verständigten weitere Kräfte, damit die Dame aus dem unwegsamen Gelände geborgen werden konnte.

Die Vermisste hatte neben ihrem Schock glücklicherweise nur eine starke Unterkühlung und konnte von den Beamten somit nur leichtverletzt dem Rettungsdienst übergeben werden. Wäre sie nicht so schnell aufgefunden worden, hätte dies aufgrund der gegebenen Umstände zu einem lebensbedrohlichen Zustand geführt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser