Betrunkene rammt Straßenlaterne

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Eine 20-Jährige rammte in der Haustätter Höhe einen Lichtmasten. Der Grund: sie war viel zu schnell dran und hatte viel zu viel Alkohol im Blut.

Am Freitagmorgen wurde eine Streife der Polizeiinspektion Rosenheim zu einem Verkehrsunfall in die Haustätter Höhe gerufen. Eine 20-jährige Rosenheimerin rammte mit ihrem Pkw vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit beim Abbiegen einen Lichtmasten. Während der Unfallaufnahme fiel den Polizeibeamten starker Alkoholgeruch auf. Eine durchgeführter Test ergab einen Wert von ca. 2 Promille, woraufhin eine Blutentnahme angeordnet wurde.

Gegen die Unfallfahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet und der Führerschein sichergestellt. Der Pkw, sowie der Lichtmasten wurden stark beschädigt.

Bereits ein Alkoholwert von 0,3 Promille kann in Verbindung mit Ausfallerscheinungen, z.B. durch einen Verkehrsunfall, Auswirkungen auf die Fahrerlaubnis haben.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser