Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rosenheimer Polizei ermittelt

Hat ein 83-Jähriger einen Mercedes massiv beschädigt?

Rosenheim - Die Rosenheimer Polizei ermittelt derzeit in einem Fall von Sachbeschädigung gegen einen 83-jährigen Rentner.

Die Pressemeldung im Wortlaut: Ein 56-jähriger Mann aus Neustadt, aktuell zu Besuch in Rosenheim, teilte über den Notruf 110 eine männliche Person mit, die gerade einen geparkten schwarzen Mercedes-Benz beschädigte. Der Täter, ein älterer Mann, habe den Lack mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt und bewegt sich nun in Richtung Fußgängerzone. 

Kurz nach der Mitteilung des Zeugen konnte auch ein 83-jähriger Rosenheimer angetroffen werden. Er passte auf die Beschreibung, stritt aber ab, mit der Sachbeschädigung etwas zu tun zu haben. Der Mercedes wurde erheblich beschädigt, der entstandene Schaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt. 

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Gegen den Rosenheimer wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Beim Rentner wurden mögliche Gegenstände überprüft, ob diese als Tatwerkzeuge in Frage kommen, ist aktuell Bestandteil der Ermittlungen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare