Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei informiert am Max-Josefs-Platz

Rosenheim - Im Rahmen der Aktion „Sicher auf Bayerns Straßen“ informiert die Rosenheimer Polizei am Freitag, 2. Oktober, 13  bis 17 Uhr, an einem Informationsstand in der Fußgängerzone.

Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim geben Auskunft zur aktuellen Broschüre des Bayerischen Staatsministeriums mit den thematischen Schwerpunkten:  Verhalten an Bushaltestellen, Kindersicherung, Verhalten an Fußgängerwegen, Tempo 30 Zonen, verkehrsberuhigte Bereiche und Richtiges Abbiegen.

Ferner besteht die Möglichkeit das Videomotorrad der Verkehrspolizei zu besichtigen.

Ziel der Aufklärungsaktion „Sicher auf Bayerns Straßen“ ist die Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer, um sie auf die Gefahren und die richtige Verhaltensweise im Straßenverkehr hinzuweisen. In Verbindung mit der Aufklärungsaktion findet zugleich ein Preisausschreiben statt. Hierbei können attraktive Sachpreise und als Hauptpreis ein nagelneuer BMW 116 d gewonnen werden.

Die Informationsbroschüre mit der Anleitung zum Gewinnspiel liegt am Informationsstand auf. Die ausgefüllten Gewinnspielkarten werden dort entgegengenommen. Broschüren mit den Gewinnspielkarten liegen auch in Sparkassen und Behörden auf.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit sich über die Internetplattform unter der Adresse: www.innenministerium.bayern.de zu informieren.

Pressemitteilund Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare