Polizeikontrolle

18-Jähriger unterschätzt seinen Restalkohol

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ordentlich gefeiert hatte wohl ein 18-Jähriger aus Schechen am Donnerstagabend. Dumm nur, dass er sich nur wenige Stunden später wieder hinters Steuer setzte:

Ein 18-jähriger Fahranfänger wurde am Freitagmorgen, gegen 8.00 Uhr in der Westerndorfer Straße mit seinem Auto angehalten und kontrolliert.

Die Beamten konnten eine deutliche „Alkohol-Fahne“ feststellen. Ein Atemalkoholtest ergab rund ein Promille Alkohol bei dem jungen Mann aus Schechen.

Der junge Mann gab an, am Vorabend kräftig gefeiert zu haben. Dass er noch Restalkohol im Körper hatte, unterschätzte er wohl.

Gegen den Fahranfänger, für die generell gesetzlich eine 0,00 Promille-Grenze besteht, wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet mit der Folge eines einmonatigen Fahrverbots und Punkten in Flensburg.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser