Polizei stellt Waffenarsenal sicher

+
Mehrere Waffen wurden sichergestellt.

Burgkirchen a.d. Alz - Die Polizei Burghausen hat gestern bei einem 70-jährigen Mann mehrere Waffen sichergestellt:

Die Polizei Burghausen stellte in den vergangenen Tagen bei einem Burgkirchener Bürger ein ganzes Waffenarsenal sicher. Der 70-jährige Mann hatte zwar beim Landratsamt Altötting etliche Waffen angemeldet, musste aber bei der Überprüfung der Verwahrung der Waffen jedoch das Abhandenkommen diverser Waffen aus seinem Bestand einräumen.

Das Landratsamt, als zuständige Genehmigungsbehörde, bat daher die zuständige Polizeiinspektion Burghausen um entsprechende Ermittlungen. Bei der polizeilichen Überprüfung ergaben sich dann weitere Fehlbestände beim Waffenbesitzer. Zudem wurden auch illegale Waffen festgestellt.

Da dies Verstöße nach dem Waffengesetz darstellt und somit die notwendige Zuverlässigkeit des Waffenbesitzers in Frage gestellt ist, wurden alle vorgefundenen Waffen mit seinem Einverständnis sichergestellt. Es handelt sich dabei um 2 Gewehre und 9 Kurzwaffen, d. h. Pistolen und Revolver.

Auf den Waffenbesitzer kommen jetzt eine Anzeige nach dem Waffengesetz und ein Ermittlungsverfahren durch die Staatsanwaltschaft zu. Diese entscheidet dann auch über die sichergestellten Waffen. Der Waffenbesitzer muß mit einer entsprechenden Strafe und dem Verlust aller Waffen rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser