Schneller als der Führerschein erlaubt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mößling - Sehr eilig hatte es ein 17-jähriger Rollerfahrer auf der Kreisstraße 33. Mit seinem getunten Gefährt fuhr er in eine Polizeikontrolle.

Am vergangenen Freitag, den 23. September, wurde in den Nachmittagsstunden im Gemeindegebiet von Mößling Verkehrskontrollen durch Beamte des Einsatzzuges Traunstein, durchgeführt.

Gegen 17.30 Uhr wurde auf der Kreisstraße 33 ein Kleinkraftrad festgestellt, das mit über 70 „Sachen“ unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle konnte der Jugendliche jedoch nur einen Führerschein der Klasse M vorweisen, welcher es ihm gestattet, Kleinkrafträder mit einer Höchstgeschwindigkeit von maximal 45 km/h zu fahren.

Der 17-jährige Fahrer gestand, dass er es eilig hatte und deswegen ein bisschen schneller gefahren war. Über technische Veränderungen an seinem Gefährt wollte oder konnte der Bursche keine Angaben machen. Den jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Die Weiterfahrt wurde durch die Beamten unterbunden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser