Polizei Traunstein

Polizei schnappt zwei junge Ausreißerinnen

Rosenheim - Zwei junge Mädchen waren ohne Zugticket nach München unterwegs. Als die Polizei die Eltern anrief, stellte sich heraus, dass diese sich bereits große Sorgen gemacht hatten.

Am Mittwochmittag wurden auf Höhe Rosenheim in einem Reisezug zwei junge Mädchen festgestellt, die sich ohne Fahrkarte auf dem Weg von Salzburg nach München befanden.

Der Umstand, dass die beiden völlig mittellosen Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren ohne Begleitung  nach München reisten, machte die Beamten der Schleierfahndung stutzig. So hielten sie telefonisch Rücksprache mit den Eltern der beiden jungen Österreicherinnen. Von deren Seite wurde mitgeteilt, dass beide Mädchen von zu Hause abgehaut waren. Die Beamten sicherten den besorgen Eltern zu, die beiden Ausreißerinnen zurück zu bringen.

Die beiden Mädchen wurden an die österreichischen Kollegen übergeben, die sie in die Obhut der Eltern überstellten. Nichts desto trotz erwartet die beiden Mädchen eine Anzeige wegen Leistungserschleichung, da sie ohne Zugticket festgestellt wurden. Den Grund ihrer Reise nach München gaben die jungen Österreicherinnen nicht an.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser