Polizei greift durch

Alkoholsünder in Riedering und Söchtenau gestoppt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Riedering/Söchtenau - "Schluss mit lustig" war in der vergangenen Nacht für einige unverantwortliche Autofahrer, die sich trotz Alkoholkonsums ans Steuer gesetzt hatten. Sie wurden von der Polizei gestoppt.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch führte die Polizeiinspektion Rosenheim Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt Alkohol durch. Dabei wurde ein 78-jähriger Riederinger gegen 20 Uhr mit seinem Auto in Riedering einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte festgestellt werden, dass er sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol führte. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Den Fahrer erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit einem schmerzhaften Bußgeld von 500 Euro, sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Gegen 23 Uhr wurde ein 53-jähriger Söchtenauer im Gemeindebereich Söchtenau ebenfalls einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der ersten Kontaktaufnahme zum Fahrzeugführer konnte bereits erheblicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von weit über einem Promille. Daraufhin wurde der Fahrzeuglenker zur Polizeiinspektion Rosenheim verbracht um eine Blutentnahme durchzuführen. Den 53-jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser