Polizisten retten 22-Jährigem das Leben

Rosenheim - Die schnelle Reaktion einer Rosenheimer Polizeistreife hat einem 22-Jährigen das Leben gerettet. Die Beamte reanimierten den leblos aufgefundenen Mann.

Am Freitag teilte ein 24-ähriger Betäubungsmittelkonsument der Rosenheimer Polizei über Notruf mit, dass er soeben seinen 22-jährigen Freund leblos in der Wohnung aufgefunden hatte. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Rosenheim fuhr zu der Wohnung und begann sofort, den 22-Jährigen zu reanimieren.

Dem 29-jährigen Polizeibeamten und seiner 28-jährigen Kollegin gelang es, den Mann mit Hilfe von Herzdruckmassagen und Beatmung wiederzubeleben und einem ebenfalls hinzugeeilten Notarzt zu übergeben. Der Mann wurde ins Klinikum Rosenheim gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Zwischenzeitlich befindet sich der Mann auf dem Weg der Besserung. Der Grund für seinen Zusammenbruch steht noch nicht fest.

Pressemeldung PI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser