Polizeibilanz zum Frühlingsfestauftakt

Wasserburg - Fünfmal musste die Wasserburger Polizei zum Frühlingsauftakt am Freitag aufgrund von Gewaltdelikten bzw. zu starker Alkoholisierung einiger Festbesucher tätig werden.

Zunächst wurde ein 20-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Rosenheim von einem ihm Unbekannten im Bereich der Toiletten ins Gesicht geschlagen. Eine Prellung an der Wange war die Folge.

Wenig später nahm ein 18-jähriger Wasserburger ein freiwilliges Bad im Inn. Ursache dürfte wiederum Alkohol, hier gepaart mit privaten Problemen, gewesen sein. Da der nächtliche Schwimmer die Kontrolle über seine sportliche Tätigkeit zu verlieren drohte, fassten sich wachsame Passanten ein Herz, sprangen ins Wasser und holten den inzwischen deutlich Abgekühlten wieder an Land. Gegen 2 Uhr verpasste dann ein 21-jähriger Wasserburger einem 25-jährigen Rosenheimer auf dem Volksfestplatz einen regelrechten Kopfstoß. Beide wiesen deutlich über ein Promille Alkohol im Blut und eine Meinungsverschiedenheit bezüglich des richtigen Umgangs mit einer anwesenden 20-jährigen Dame aus dem Landkreis auf.

Etwa zeitgleich erweckte der Sicherheitsdienst einen Volltrunkenen, der am Boden vor dem Sternenzelt sein Schlafquartier gewählt hatte. Wer schläft, sündigt nicht? Weit gefehlt, der 29-Jährige begann ohne weitere Vorwarnung an, zu randalieren und konnte vom Sicherheitsdienst nur mit Gewalt wieder in die Schranken verwiesen werden, wobei sich der Unruhestifter leichte Kratzer an Hand und Stirn zuzog. Seine Alkoholisierung bewegte sich schon Richtung zwei Promille.

Zum Abschluß legten sich noch zwei 21-jährige Wasserburger erst miteinander, dann gemeinsam mit der Polizei an. Die beiden mit ca. einem Promille Alkoholisierten lieferten sich erst auf dem Festplatz einen heftigen Streit, der in Handgreiflichkeiten untereinander mündete, dann – als die Polizei zu schlichten versuchte – leisteten die beiden nicht unerheblichen Widerstand gegen die einschreitenden Beamten. Diesbezüglich ergeht Anzeige an die Staatsanwaltschaft.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser