Mann (24) schlägt drei Personen auf Parkplatz

Mühldorf - Erst fand die Wiesnwache bei einem Mühldorfer (32) ein verbotenes Messer, dann kam es nachts zu einer handfesten Auseinandersetzung auf dem Burger King-Parkplatz.

Nachdem die Streife der Wiesenwache am Samstag gegen 23.50 Uhr eine Streitigkeit zwischen Volksfestbesuchern geschlichtet hatte, wurde bei einem 32-jährigem Mühldorfer ein sogenanntes „Einhandmesser“ aufgefunden. Da der Besitz eines solchen Messers nach dem Waffengesetz nicht erlaubt ist, wurde das Messer sichergestellt. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes nach dem Waffengesetz.

Beim Nachhauseweg von Mühldorfer Volksfest gerieten am frühen Sonntagmorgen, gegen 0.35 Uhr, beim Überqueren der Fußgängerampel an der alten B12 eine Gruppe deutscher und türkischstämmiger Jugendlicher aneinander. Auf dem Parkplatz des Burger King eskalierte der Streit dann und ein 24-jähriger Mühldorfer schlug zunächst eine 16-jährige, dann einen 19-jährigen und schließlich einen 41-jährigen Mann.

Die drei Personen wurden leicht verletzt. Gegen den 24-jährigen wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.

Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser