Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizeieinsatz in Riedering

Hund rennt ganz allein auf offener Straße herum

Riedering - Am späten Freitagabend wurde eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Rosenheim nach Riedering beordert. Zwei aufmerksame Jugendliche hatten dort einen Hund angetroffen, der völlig allein auf offener Straße unterwegs war.

Nachdem die Jugendlichen selbst vergebens versucht hatten, die Besitzer des Tieres ausfindig zu machen, verständigten sie die Polizei. Dank eines vom Tierheim Rosenheim zu Verfügung gestellten Gerätes war es den eingesetzten Beamten möglich, den Chip auszulesen, welcher dem Hund zu Identifikationszwecken implantiert wurde. 

Anhand der so gewonnenen Informationen gelang es, den neugerigen Vierbeiner zu seinen Besitzern zurück zu bringen. Diese hatten ihren Hund bereits verzweifelt gesucht und zeigten sich verständlicherweise höchst erleichtert.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare