Bei Alkoholfahrt verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Polling - Nicht nur der Alkohol hat einen Rollerfahrer in ernste Schwierigkeiten gebracht. Er ist betrunken gestürzt und hatte nicht einmal einen Führerschein.

Am Samstag, den 24. August, gegen 18.20 Uhr, fuhr ein 62-Jähriger mit seinem Roller in Polling, Dietlham, auf einem unbefestigten Kiesweg und musste an der Einmündung zur Staatsstraße 2550 abbremsen.

Vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung stürzte der 62-Jährige beim Abbremsen und verletzte sich dabei, so dass er mit dem BRK ins Krankenhaus Mühldorf gebracht wurde. Der Roller wurde nicht beschädigt.

Der 62-Jährige wurde im Krankenhaus Mühldorf durch Beamte der Polizeiinspektion Mühldorf zum Unfallhergang befragt. Dabei wurde die Alkoholisierung festgestellt.

Da der 62-Jährige eine Alkotest verweigerte, wurde eine Blutentnahme angeordnet und an Ort und Stelle durchgeführt.

Ein Führerschein wurde nicht sichergestellt, da dieser dem 62-Jährigen bereits entzogen wurde. Nun wird erneut Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr der Staatsanwaltschaft vorgelegt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser