Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einbrecher hatte keine Behandlung im Sinn

Einbruch in Pollinger Zahnarztpraxis

Polling - Einen Behandlungstermin hatte ein unbekannter Täter mit Sicherheit nicht, als er in die Zahnarztpraxis am Gründlweg in Polling einstieg. Neben entwendetem Bargeld richtete der Einbrecher einen nicht unerheblichen Sachschaden an.

Ein bisher unbekannter Täter betrat in der Zeit von Montag, 20.30 Uhr, bis Dienstag, 07.45 Uhr, ein unbebautes Hanggrundstück am Gründlweg in Polling. Dort nahm er einen 1 Meter langen Betonbrocken und lehnte diesen an die Hausmauer. Über diese Einstiegshilfe gelangte er an ein Fenster der Arztpraxis und hebelte dieses auf. In der Praxis fand er einen geringen Geldbetrag vor und entwendete ihn. 

Offensichtlich war er mit der Örtlichkeit nicht sonderlich vertraut, da er eine Tür mit der Aufschrift Notausgang aufhebelte. Nach der schweißtreibenden Arbeit fand sich der Einbrecher im Vorraum des Eingangsbereichs wieder. Aufgrund der massiven Eingangstür entschloss sich der Täter wieder über das Einstiegsfenster den Tatort zu verlassen. Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf über 1.000 Euro belaufen. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Mühldorf unter Tel. 08631/3673- 0 entgegen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare