Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemitteilung der Polizei Mühldorf

Strafanzeige nach Verkehrsunfall mit beschädigter Telefonleitung

Polling - Nach einem Verkehrsunfall am vergangenen Samstag muss der Verursacher, ein 24-jähriger junger Mann, mit einer Strafanzeige rechnen.

Am 22. Dezember kam es gegen 20 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Pollinger Ortsteil Flossing. Ein 24-Jähriger junger Mann fuhr mit vermutlich überhöhter Geschwindigkeit aus Richtung Engelsberg nach Mühldorf. In eine Rechtskurve auf Höhe Flossing verlor er die Kontrolle über seinen Opel Astra und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei erfasste er einen am Straßenrand befindlichen Telefonmasten. Glücklicherweise wurde durch den Verkehrsunfall weder der Fahrer noch der Beifahrer verletzt. Am Telefonmasten, der abgebrochen, sowie auch die Leitung gerissen war, entstand ein Totalschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Am Opel Astra des 24-Jährigen entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.500 Euro. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Strafanzeige bezüglich eines Vergehens der Störung von Telekommunikationsanlagen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare