2,5 Promille hinter dem Steuer - ohne Schein!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Mit 2,5 Promille hinter dem Steuer - und das ohne Führerschein! Das war am Samstag aber nicht der einzige Fahrer, der die Kombination Alkohol und Autofahren nicht so ernst nahm:

Am vergangenen Samstag, den 21. Februar, wurde von Beamten der Polizeiinspektion Rosenheim bereits am Vormittag, gegen 10.30 Uhr, ein 48-jähriger Rosenheimer mit seinem Transporter kontrolliert. Der Fahrer stand trotz der ungewöhnlichen Uhrzeit bereits unter Alkoholeinfluss. Der Rosenheimer hatte knapp ein Promille. Ihn erwartet ein Bußgeld von mindestens 500 Euro, zwei Punkten sowie ein Monat Fahrverbot.

Gegen 20 Uhr führten Polizisten eine Standkontrolle im Stadtbereich durch. Ein ankommender Fahrer eines Kraftfahrzeuges fuhr bereits in deutlichen Schlangenlinien auf die Beamten zu. Bei der Einfahrt in die Kontrolle hatte der 54-jährige Fahrer erhebliche Schwierigkeiten und fuhr beinahe über einen Gehweg. Den Grund für die unsichere Fahrt stellten die Beamten zugleich fest. Ein Atemalkoholtest zeigte ein Ergebnis von knapp 2,5 Promille. Zudem hatte der 54-Jährige keine Fahrerlaubnis.

Auf den 54-Jährigen kommt nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis zu.

Kurz nach Mitternacht wurde dann ein 30-jähriger Rosenheimer mit seinem weißen Opel kontrolliert. Auch hier schlug der Atemalkoholtest positiv an. Der Rosenheimer hatte rund 1,5 Promille. Immerhin hatte er einen Führerschein. Diesen musste er jedoch noch an Ort und Stelle bei den Beamten abgeben.

Ihren Augen trauten die Beamten hingehen kam, als sie rund eine Stunde später das gleiche Fahrzeug an einer anderen Örtlichkeit entdeckten. Der 30-Jährige fuhr mit dem Zweitschlüssel seines Fahrzeuges erneut, da er sich die Fahrt mit dem Taxi sparen wollte. Nun wird diese Fahrt um einiges teurer als die Taxifahrt.

Gegen den 30-Jährigen wird wegen Trunkenheit im Verkehr in zwei Fällen sowie Fahren trotz Sicherstellung des Führerscheines ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © red

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser