+++ Eilmeldung +++

Landgericht Nürnberg

Lebenslänglich wegen Polizistenmords für Reichsbürger

Lebenslänglich wegen Polizistenmords für Reichsbürger

Prügelei zwischen 17-Jährigen - Polizei zeigt Präsenz

Rosenheim - Trotz verstärkter Kontrollen der Polizei gerieten zwei 17-Jährige handgreiflich aneinander. Im Rahmen der Schwerpunktaktion wurden 16 Personen vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Am Freitagabend um kurz vor 22 Uhr gerieten zwei 17-jährige Rosenheimer in der Ebersberger Straße aneinander. Im Verlaufe des verbalen Streites verpasste einer der beiden Kontrahenten dem anderen einen Faustschlag ins Gesicht. Im Anschluss schlug er diesem mit seinem Knie ins Gesicht, so dass dieser ein geschwollenes Auge davon trug. Der am Boden Liegende revanchierte sich anschließend mit einem Kopfstoß, dabei erlitt der Angegriffene einen Nasenbeinbruch. Die beiden Streithähne mussten sich im Krankenhaus behandeln lassen. Sie müssen jetzt mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.

Präsenz und Kontrollen für das friedlich feiernde Rosenheim

Auch an diesem Wochenende, das einen Hauch von Biergartenwetter und Eishockeyfinale erahnen ließ, wurden die Schwerpunktaktionen und Innenstadtkontrollen der letzten Wochen durch die Polizeiinspektion Rosenheim fortgesetzt. Wegen des starken Kontrollaufwandes wurde die Rosenheimer Polizei wieder durch Kräfte der Bereitschaftspolizei unterstützt.

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden insgesamt 121 Personenkontrollen durchgeführt. 16 Personen wurden vorübergehend in Gewahrsam genommen. Fünf der überwiegend massivst alkoholisierten Störer verbrachten den Rest der Nacht zur Ausnüchterung in den Arrestzellen der Polizeiinspektion. Nachdem sie im Innenstadtbereich festgestellt wurden, mussten außerdem 5 Minderjährige wieder zurück in die Obhut ihrer Eltern gegeben werden. Zudem wurden drei Platzverweise erteilt.

Für drei feiernde Mitbürger endete diese Nacht mit einer Strafanzeige wegen Besitz und Handel mit Betäubungsmitteln.

Auch diese Kontrollen zeigten erneut, wie wichtig es derzeit ist, der Gewalt und dem übertriebenen Alkoholkonsum in Rosenheim keine Plattform zu bieten. Die Polizei setzt weiterhin viel Wert darauf, den friedlich feiernden Bürgerinnen und Bürgern in Rosenheim, eine unbeschwerte und vor allem sichere Zeit zu ermöglichen.

Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen

Am Samstag 17 Uhr gerieten mehrere Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren in der Innstraße in Rosenheim aneinander. Dabei kam es zu einer wechselseitigen Körperverletzung zwischen einem 16-jährigen Rosenheimer und einem 17-jährigen Bad Aiblinger. Beide Beteiligte wurden dabei nur leicht verletzt. Der 17-jährige Bad Aiblinger flüchtete zunächst mit Freunden in Richtung Innenstadt, konnte dort dann aber wenig später von Beamten der PI Rosenheim in der Münchener Straße in einem Lokal aufgegriffen werden. Beide Beteiligte erwartet nun eine Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung.

Pressemeldung PI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser