Großbrand verursacht Millionenschaden

Prutting - Ein Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen hat einen Schaden in Höhe von rund einer Million Euro verursacht. Außerdem verbrannten drei Kälber.

Lesen Sie auch:

Die Integrierte Rettungsleitstelle hat am 23. Juli, gegen 4.35 Uhr, den Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in dem Weiler Forst am See, Gemeinde Prutting, mitgeteilt. Die Freiwilligen Feuerwehren und Rettungsdienste aus den umliegenden Gemeinden waren mit Höchststärke zur Brandbekämpfung vor Ort, konnte allerdings das Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus nicht mehr verhindern. Die Tenne mit Stallungen wurde durch die Flammen nahezu vollständig, das Wohnhaus teilweise, zerstört.

Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die Ermittlungen in alle Richtungen aufgenommen. Zur Klärung der Brandursache wird ein Gutachter des Bayerischen Landeskriminalamt hinzugezogen. Nach bisherigen Erkenntnissen ist die Stallung des landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten. Das Feuer wurde durch die Bäuerin bemerkt und an die Rettungsleitstelle mitgeteilt. Die Bewohner des Anwesens gelangten unverletzt ins Freie. In den Stallungen befanden sich 13 Kälber, drei Kälber konnten nicht mehr gerettet werden. Der Sachschaden wird nach ersten Schätzungen auf rund eine Million Euro geschätzt.

Im näheren Umfeld des Brandortes wurde gegen 5 hr ein schwarz bekleideter Fahrradfahrer mit schwarzer Mütze und schwarzen Rucksack sowie ein silberfarbener Pkw gesehen. Das Kraftfahrzeug soll westlich des Hofstätter Sees in einer Wiese mit Blickrichtung zum Brandort gestanden sein.

Die Kriminalpolizei Rosenheim sucht nach Zeugen, denen ein schwarz gekleideter Fahrradfahrer oder ein silberfarbener Pkw in der Zeit zwischen 4 hr und 6 Uhr im Gemeindebereich Prutting aufgefallen sind.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 08031 / 200-0 entgegen genommen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser