Zwischen Söchtenau und Prutting

Halfinger (23) nach Unfall längere Zeit bewusstlos

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prutting/Halfing - Weil er nach einem Überschlag mit seinem Auto von Ersthelfern bewusstlos angetroffen wurde, wurde ein junger Halfinger am Donnerstagabend ins Krankenhaus gebracht.

Am Donnerstagabend, gegen 22 Uhr, hörten mehrere Personen vom Rinser See aus Reifenquietschen und anschließend einen Aufprall. Sie eilten sofort zur Staatsstraße, wo sie ein auf dem Dach liegendes Auto zwischen den Bäumen feststellten. Der Fahrer war bewusstlos und konnte nicht aus dem Fahrzeug befreit werden.

Halfinger längere Zeit bewusstlos

Die Feuerwehren Prutting und Halfing bargen den 23-jährigen Halfinger gemeinsam mit dem Rettungsdienst aus dem Fahrzeug. Da er bis zum Abtransport ins Klinikum das Bewusstsein nicht wiedererlangte, musste vom Schlimmsten ausgegangen werden. Durch die aufwändige Sachbearbeitung vor Ort und die Bergung des Pkw musste die Staatsstraße für zweieinhalb Stunden komplett gesperrt werden.

Keine schwerwiegenden Verletzungen

Im Klinikum stellte sich heraus, dass der Fahrer wohl Glück im Unglück hatte, da keine schwerwiegenden Verletzungen festgestellt werden konnten. Die Bewusstlosigkeit, die auch im Klinikum noch andauerte, hatte vermutlich gesundheitliche Ursachen. Ob dies auch der Grund für das Abkommen von der Fahrbahn war, kann erst festgestellt werden, wenn der Fahrer wieder ansprechbar ist.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser