Mit Vollgas vor Polizei geflüchtet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prutting - Ärger hat nun ein 26-jähriger Landwirt. Als er nämlich in Prutting die Polizei erblickte, schaltete er an seinem Wagen sofort das Licht aus und flüchtete mit Vollgas.

Beamte der Rosenheimer Polizei wollten am späten Dienstag Abend einen Pkw im Ortskern von Prutting zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle anhalten.

Der Autofahrer gab aber daraufhin sofort Vollgas und flüchtete in Richtung Vogtareuth. Der Lenker schaltete zudem das Licht am Fahrzeug aus, damit die Beamten das Kennzeichen nicht ablesen konnten. Glücklicherweise wurde durch das gefährliche Verhalten des Autofahrers kein anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet oder kam gar zu Schaden.

Die Beamten ließen sich nicht abschütteln und letztlich hielt der Pkw-Fahrer, ein 26-jähriger Landwirt aus dem Landkreis Rosenheim, im Ortskern von Vogtareuth an. Reumütig gestand er, dass er „etwas getrunken“ habe, ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv.

Das Ausschalten des Lichts am Fahrzeug hat strafrechtlich einen Kennzeichenmissbrauch zur Folge, wegen des Konsums von Alkohol erwarten den Fahrer eine Geldbuße, Punkte in Flensburg, sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser