Radfahrer von Regionalbahn getötet

+

Rosenheim - Im Stadtteil Happing ereignete sich am Dienstagabend ein tödlicher Unfall am Bahnübergang. Ein Fahrradfahrer wurde beim Überqueren der Gleise erfasst.

Ein bisher nicht identifizierter Fahrradfahrer näherte sich mit seinem Fahrrad den geschlossenen Schranken am Bahnübergang der Bahnstrecke Rosenheim-Kufstein, Höhe Seestraße.

Nach ersten Erkenntnissen ist von folgendem Unfallhergang auszugehen.

Erstmeldung mit Video und Fotos:

65-jähriger Radfahrer stirbt bei Bahnunfall

Der Mann ließ den in Richtung Kufstein fahrenden Güterzug zunächst passieren und überquerte anschließend trotz geschlossener Schranken den Bahnübergang. Unmittelbar danach näherte sich aus Kufstein ein Regionalzug in Fahrtrichtung Rosenheim.

Der Fahrradfahrer wurde vom Regionalzug etwa mittig am Bahnübergang erfasst und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Rosenheim ein Gutachten in Auftrag gegeben.

Bei der Unfallaufnahme und Ausleuchtung der Unfallstelle unterstützte die Feuerwehr Happing und Rosenheim.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser