Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schwindegg - Ein 44-jähriger Mann aus Schwindegg stürzte mit seinem Fahrrad schwer. Er trug keinen Helm, erlitt mehrere schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Am Donnerstag gegen 00.30 Uhr fuhr ein 44-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Schwindegg mit einem Rad auf dem Fußgängerweg von Allersheim in Fahrtrichtung Schwindegg den Berg hinunter. Möglicherweise war er durch Scheinwerfer eines entgegenkommenden Pkws irritiert, er verriss das Rad und stürzte nach links einen Hauseingang hinunter.

Der Radfahrer, welcher keinen Helm trug, erlitt dabei eine Beinfraktur, Prellungen, ein Halswirbelsäulenschleudertrauma und eine Gehirnerschütterung und wurde ins Krankenhaus verbracht. Weil bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei ihm wahrnehmbar war, er aber keinen Alkotest machen konnte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Am Fahrrad entstand Totalschaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser