Radlerin prallt vor Schreck gegen Laterne

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Eine 27-jährige Radfahrerin prallte gegen eine Straßenlaterne und verletzte sich. Sie wurde sie von einem kleinen Hund angebellt, woraufhin sie erschrak.

Am Sonntag, 8 Mai, gegen 9.40 Uhr befuhr eine 27-jährige Burghauserin mit ihrem Fahrrad den Radweg zwischen der Piracher Straße und der Burgkirchner Straße. Ihren Angaben zufolge wurde sie von einem kleinen Hund, welcher nicht angeleint war, angebellt, wodurch sie erschrak und gegen eine Straßenlaterne prallte.

Sie kam dadurch zu Sturz und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Besitzer des Hundes kam kurze Zeit später zur Unfallstelle und behauptete, dass sein Hund angeleint war. Hierzu sind noch weitere polizeiliche Ermittlungen erforderlich.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser