Beim Abbiegen

Auto gegen Radlerin: Schwere Kopfverletzungen

Schechen - Ein Autofahrer war unaufmerksam, schon kam es zu einem schweren Unfall: Die 64-jährige Radfahrerin musste mit schweren Kopfverletzungen in die Klinik gebracht werden.

Am 12. Juni 2015 gegen 11 Uhr kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einer 64-jährigen Fahrradfahrerin und einem 61-jährigen Autofahrer. Die beiden Verkehrsteilnehmer aus dem Gemeindebereich Schechen befuhren die Kreisstraße RO29. Der Autofahrer wollte aus Richtung Kronstaude in Richtung Stadl nach links abbiegen. Die Fahrradfahrerin bog, aus Richtung der Staatsstraße kommend, nach links in die Kreisstraße 29 ab und wollte in Richtung Kronstaude fahren.

Augenscheinlich erkannte der Autofahrer die Situation zu spät und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Fahrradfahrerin kollidierte mit dem Auto und wurde schwer verletzt. Durch den Aufprall zog sie sich unter anderem Verletzungen im Bein- und Kopfbereich zu und musste durch den Rettungsdienst in das Klinikum nach Rosenheim gebracht werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser