Radlerin von Lkw mitgeschleift

Rosenheim - Ein 29-jähriger Lkw-Fahrer hat am Freitag beim Abbiegen eine 20-Jährige auf dem Radl übersehen. Die junge Frau wurde rund drei Meter mitgeschleift.

Am Freitag, den 25.11.11, kam es in Rosenheim auf der Westerndorfer Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Radfahrerin.

Gegen 13 Uhr fuhr ein 29-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Rosenheim mit seinem Kieslaster auf der Westerndorfer Straße stadteinwärts. An der Kreuzung Westerndorfer Straße / Hochschulstraße wollte er bei Grün nach rechts in die Hochschulstraße abbiegen. Hierbei übersah er eine rechts neben ihm auf dem Radweg fahrende 20-jährige Rosenheimerin. Die Radfahrerin wurde vom Lkw erfaßt und etwa drei Meter mitgeschleift.

Bei diesem Unfall wurde sie schwer am Oberschenkel verletzt und mußte ins Klinikum Rosenheim gebracht werden. Lebensgefahr bestand jedoch zu keinem Zeitpunkt.

Am Lkw entstand kein Schaden. Das Rad der Rosenheimerin wurde völlig zerstört. Es hatte noch einen Zeitwert von ca. 60 Euro.

Da von der Staatsanwaltschaft ein Gutachten in Auftrag gegeben wurde, mußte die Hochschulstraße kurzzeitig gesperrt werden und es kam zu einer größeren Verkehrsbeeinträchtigung in diesem Bereich.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Rosenheim, Tel. 08031 / 200-0, zu melden.

Pressebericht Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser