Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Räumfahrzeug rutscht Hang hinab

+
Dieser Schneepflug rutschte am Dienstagmorgen von der B15

Schechen - Am Dienstag hatte bei den Schneemassen selbst ein schweres Räumfahrzeug gestreikt. Der Schneepflug rutsche von der Straße und landete im Graben.

Die winterlichen Straßenverhältnisse machten am Dienstagmorgen nicht nur dem üblichen Berufsverkehr zu schaffen. Sogar ein Räumfahrzeug der Gemeinde Schechen musste dem Wetter Tribut zollen.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Fotostrecke

Gegen 8.20 Uhr befuhr der Gemeindearbeiter mit dem Schneepflug die Kreisstraße RO29 in Richtung B15. Kurz nach Marienberg geriet der Lkw auf der abschüssigen Straße ins Schleudern und kam rechts von der Fahrbahn ab. Das Räumfahrzeug rutschte daraufhin etwa 10 Meter einen Hang hinunter und landete auf der linken Fahrzeugseite. Der Lkw-Lenker blieb zum Glück unverletzt und konnte sich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien.

An dem Gemeindefahrzeug entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Kommentare